Papillon Restaurant

Aktuelles

Ostern

Ostern im Papillon

Posted on

Genießen Sie am
21. und 22. April 2019
von 12 – 15 Uhr
unseren Osterbrunch
mit Köstlichkeiten rund um das Osterfest und den Frühling
Erwachsene € 29,50
Frühling

Öffnungszeiten zu Ostern
Gründonnerstag  18.04.2019    17.30 – 22.00 Uhr
Karfreitag             19.04.2019    17.30 – 22.00 Uhr
Ostersamstag      20.04.2019    17.30 – 22.00 Uhr
Ostersonntag       21.04.2019    12.00 – 21.30 Uhr
Ostermontag        22.04.2019    12.00 – 15.00 Uhr

Unsere neuen Flyer sind da …….

Posted on

Ein kleiner Vorgeschmack auf den Frühling und Sommer 2019

flyer 2019 seite 1_0001 (2) flyer 2019 deite 2_0001 (2)

shutterstock_714610834

Holsteiner Grünkohl

Posted on

Erste Nachtfröste –
Holsteiner Grünkohlplatte mit Kochwurst, Schweinebacke, Kasseler und knusprigen Bratkartoffeln

Wir freuen uns auf Ihre Tischreservierung

shutterstock_339574862

Ofenfrische Bauernente

Posted on

Auf Vorbestellung
nur Freitag und Samstag

Ofenfrische Bauernente

am Tisch tranchiert für 2 Personen
auf Calvadossauce mit Schmorapfel, Apfelrotkohl, Rosenkohl,
Kartoffelklößchen und Kartoffelkroketten
inkl. 1 Fl. Merlot
€ 59,99 für 2 Personen

IMG_6033

Kunst im Papillon

Posted on

CREATIVITÄT ist der zweite Vorname von Lars und Andreas.
Der Gedanke ist der Beginn des Gesamten Ob aus Schrauben, die zusammen ein Herz ergeben oder aber alte verbeulte Konservendosen die Ideengeber für die neueste Kreation den Gartentisch in einem neuen Licht erstrahlen lassen. Inspiration für die Kunstwerke finden Sie auf der “Straße”, alles kann zu einem Kunstwerk werden.

IMG_6033

Bei Interesse stellen wir gern den Kontakt her,
sprechen Sie uns an.

RebenWeingutStefanRinklin - Kopie

“Das passt ……”

Posted on

Weingut Stefan Rinklin/Baden

Auf einer Rebfläche von 3,5 Hektar baut Stefan Rinklin in Baden zusammen mit seinem Team großartige Burgundersorten an. Alle Weine werden ausschließlich trocken ausgebaut. Die Begeisterung gilt langlebigen, charaktervollen Weinen mit sortentypischen Aromen.

Genießen Sie den Grauburgunder mit saftigen und feinfruchtigen
Nuancen von Apfel, Pfirsich und Quitte.

Oder aber den Weißburgunder mit schönen Aromen
von Aprikose und Apfel mit zartem Schmelz.

Der Weißherbst bringt süffige
und frische Beerenaromen.

Samtig und vollmundig kommt der Spätburgunder
daher. Feinwürzig mit süßlichem Tannin – so muss er sein.